Aktuelles

Sie befinden sich auf: Tischtennis > Aktuelles

Artikel vom 28.11.2019

Herren 3 und Jungen 18 in der Erfolgsspur
Beide Mannschaften haben seit der letzten Berichterstattung einen Sieg nach dem anderen zu verzeichnen. Die übrigen Mannschaften mussten sich durchweg mit Niederlagen und Unentschieden zufrieden geben. Nachstehend die Ergebnisse im Einzelnen:

TSG Blankenloch – Herren 1 : TTC KA-Neureut V | 8:8
TTC KA-Neureut III : TSG Blankenloch – Herren 1 | 9:2
TSG Blankenloch – Herren 1 : SC Wettersbach | 7:9

TSG Blankenloch – Herren 2 : TTC KA-Neureut VII | 5:9
TTC Wöschbach IV : TSG Blankenloch – Herren 2 | 8:8
SG Beiertheim/PS KA V : TSG Blankenloch – Herren 2 | 9:6

TTC Forchheim V : TSG Blankenloch – Herren 3 | 3:7
SC Wettersbach III : TSG Blankenloch – Herren 3 | 5:7
TSG Blankenloch – Herren 3 : TS Durlach IV | 7:0
TV Malsch IV : TSG Blankenloch – Herren 3 | 1:7

TV Linkenheim : TSG Blankenloch – Jungen 18 | 3:6
TSG Blankenloch – Jungen 18 : SG Söllingen/TTC Wöschbach II | 6:3

VSV Büchig II : TSG Blankenloch – Jungen 15 | 5:5
TTC KA-Neureut II : TSG Blankenloch – Jungen 15 | 6:4

Auch unsere Jüngsten waren Spitze
Bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften Karlsruhe 2019 haben David Wagner und Josia Walz in der Gruppe „Jungen 15 mit < 1.000 TTR-Punkten“ den ersten und den zweiten Platz belegt. Dazu herzlichen Glückwunsch!

Nähere Infos wie immer hier.

Artikel vom 24.10.2019

Punktezuwachs stagniert

Bei den letzten Spielen konnten nur die Jungen 18 ihr Punktekonto erhöhen. Die ersten beiden Herrenmannschaften haben es dem Gegner aber nicht so leicht gemacht, wie es allein nach den Zahlen der Endergebnisse aussieht. Von neun Einzelspielen unserer Ersten waren sechs Spiele erst nach 5 Sätzen entschieden. Unsere Zweite hat acht von neun Einzelspielen erst nach vier oder fünf Sätzen beendet.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

TSG Blankenloch – Herren 1 : TTC Wöschbach III | 3:9
TTV Ettlingenweier III : TSG Blankenloch – Herren 2 | 9:3
TSG Blankenloch – Herren 3 : TG Söllingen III | 0:7
TSG Blankenloch – Jungen 18 : TTV Ettlingen | 6:3
TSG Blankenloch – Jungen 15 : SVK Beiertheim | 4:6

Nähere Infos wie immer hier auf unserer Homepage.

Artikel vom 10.10.2019

Weiterhin starker Auftakt zur neuen Spielsaison

Die Mannschaften der TSG sind immer noch (fast) alle ohne Niederlage. Die Ergebnisse im Einzelnen:

TTC Weingarten II : TSG Blankenloch – Herren 1 | 6:9
TSG Blankenloch – Herren 1 : TG Söllingen II | 9:3

TTF Schwarz-Weiß Spöck IV : TSG Blankenloch – Herren 2 | 2:9
TSG Blankenloch – Herren 2 : TTC Staffort | 9:2

TV Linkenheim II : TSG Blankenloch – Herren 3 | 6:6

Post Südstadt Karlsruhe : TSG Blankenloch – Jungen 18 | 4:6
TSG Blankenloch – Jungen 18 : TTC Staffort | 5:5
TG Aue 1895 : TSG Blankenloch – Jungen 18 | 2:6

TTV Friedrichstal : TSG Blankenloch – Jungen 15 | 6:2
TSG Blankenloch – Jungen 15 : TTC Weingarten | 5:5

Artikel vom 26.09.2019

Erfreulicher Beginn der Spielsaison 2019 / 2020

In die aktuelle Spielsaison ist die TSG mit fünf Mannschaften gestartet. Die Herren 1 spielen in der Kreisliga, Staffel 1, die Herren 2 in der Kreisklasse B, Staffel 2 und die Herren 3 in der Kreisklasse D. Unsere Nachwuchsmannschaften treten als Jungen 18 in der Jm Kreisklasse und als Jungen 15 in der Sm/Sw Kreisliga an. Nähere Infos zu den Mannschaftsaufstellungen und zu den Spielterminen gibt es wie immer hier auf unserer Homepage.

Die ersten Spiele waren bereits erfolgreich bzw. ohne Niederlage:

TG Aue 1895 II : TSG Blankenloch – Herren 1 | 4:9
TSG Blankenloch – Herren 2 : TTC Weingarten III | 8:8
TSG Blankenloch – Herren 3 : TTC Langensteinbach IV | 7:1

Von den Spielen der Jugendmannschaften lagen zum Zeitpunkt der Berichterstellung noch keine Ergebnisse vor.

Wir gratulieren unserem neuen Vereinsmeister Markus Seeger nachträglich recht herzlich zu seinem Sieg bei den internen Meisterschaften am 19.07.2019!

Artikel vom 19.06.2019

TT-Abteilungsversammlung 2019

Am 24.05. und 07.06.2019 fand jeweils um 20:00 Uhr im TSG-Vereinsheim bzw. in der Sporthalle am Bildungszentrum die diesjährige ordentliche Versammlung der Tischtennisabteilung statt. Nach Begrüßung der Anwesenden und Eröffnung der Versammlung durch den Versammlungsleiter wurde zunächst dem kürzlich verstorbenen 1. Vors. der TSG Heinz Beierstorf gedacht und sein Wirken für die TSG gewürdigt.

Im Anschluss stellten die Abteilungsleiter J. Pfister und E. Braun ihren Jahresbericht vor. Sie hoben insb. die erfolgreiche Feier zum TSG-Jubiläum im Herbst letzten Jahres sowie den schönen Ausflug in den Odenwald mit Wanderung und Einkehr in Heidelberg hervor. Die Abteilung musste zum Saisonende zwei Sportkameraden verabschieden, konnte aber auch drei neue Spieler in ihren Reihen begrüßen. Weiter wurden diverse personelle Veränderungen besprochen. Es folgten die Berichte der Mannschaftsführer und des Jugendleiters über die sportlichen Leistungen in der vergangenen Saison.

Danach wurden die amtierenden Abteilungsleiter nahezu einstimmig (zwei Enthaltungen der Leiter selbst) entlastet. J. Pfister und E. Braun gaben sodann bekannt, nicht erneut für das Amt der Abteilungsleitung zu kandidieren. Da sich spontan keine Kandidaten für dieses Amt finden ließen, wurde der TOP „Neuwahl“ zunächst zurückgestellt und die Versammlung schließlich vertagt.

Durch Abstimmung wurde festgelegt, dass der Spielbeginn bei Heimspielen wieder für alle Herrenmannschaften um 20:15 Uhr sein wird.

Im Anschluss wurden die Mannschaftsaufstellungen für die Saison 2019/20 festgelegt. Die TSG wird mit insgesamt fünf Mannschaften an der Verbandsrunde teilnehmen, wobei die höchste Spielklasse die Kreisliga sein wird.

Unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ wurden u. a. diverse Termine koordiniert (Vereinsmeisterschaften im Juli) und es wurde auf die Punkte „Stellung von Schiedsrichtern“ und „Arbeitsstunden“ eingegangen.

In der Fortsetzungssitzung wurde kurz über die Finanzlage berichtet.

Nun wurde Daniel Mehl fast einstimmig (eine Enthaltung von ihm selbst) zum neuen Abteilungsleiter gewählt. Danke für die Bereitschaft zur Übernahme dieses Amtes!

Nach der Vergabe verschiedener weiterer Ämter (Sportwart, Jugendwart etc.) konnte der Versammlungsleiter die insgesamt harmonisch und konstruktiv verlaufene Abteilungsversammlung um 22:10 bzw. 20:46 Uhr schließen.

Das Protokoll über die Versammlung wurde bereits an die Mitglieder versendet.