Aktuelles

Sie befinden sich auf: Tischtennis > Aktuelles

Artikel vom 19.06.2019

TT-Abteilungsversammlung 2019

Am 24.05. und 07.06.2019 fand jeweils um 20:00 Uhr im TSG-Vereinsheim bzw. in der Sporthalle am Bildungszentrum die diesjährige ordentliche Versammlung der Tischtennisabteilung statt. Nach Begrüßung der Anwesenden und Eröffnung der Versammlung durch den Versammlungsleiter wurde zunächst dem kürzlich verstorbenen 1. Vors. der TSG Heinz Beierstorf gedacht und sein Wirken für die TSG gewürdigt.

Im Anschluss stellten die Abteilungsleiter J. Pfister und E. Braun ihren Jahresbericht vor. Sie hoben insb. die erfolgreiche Feier zum TSG-Jubiläum im Herbst letzten Jahres sowie den schönen Ausflug in den Odenwald mit Wanderung und Einkehr in Heidelberg hervor. Die Abteilung musste zum Saisonende zwei Sportkameraden verabschieden, konnte aber auch drei neue Spieler in ihren Reihen begrüßen. Weiter wurden diverse personelle Veränderungen besprochen. Es folgten die Berichte der Mannschaftsführer und des Jugendleiters über die sportlichen Leistungen in der vergangenen Saison.

Danach wurden die amtierenden Abteilungsleiter nahezu einstimmig (zwei Enthaltungen der Leiter selbst) entlastet. J. Pfister und E. Braun gaben sodann bekannt, nicht erneut für das Amt der Abteilungsleitung zu kandidieren. Da sich spontan keine Kandidaten für dieses Amt finden ließen, wurde der TOP „Neuwahl“ zunächst zurückgestellt und die Versammlung schließlich vertagt.

Durch Abstimmung wurde festgelegt, dass der Spielbeginn bei Heimspielen wieder für alle Herrenmannschaften um 20:15 Uhr sein wird.

Im Anschluss wurden die Mannschaftsaufstellungen für die Saison 2019/20 festgelegt. Die TSG wird mit insgesamt fünf Mannschaften an der Verbandsrunde teilnehmen, wobei die höchste Spielklasse die Kreisliga sein wird.

Unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ wurden u. a. diverse Termine koordiniert (Vereinsmeisterschaften im Juli) und es wurde auf die Punkte „Stellung von Schiedsrichtern“ und „Arbeitsstunden“ eingegangen.

In der Fortsetzungssitzung wurde kurz über die Finanzlage berichtet.

Nun wurde Daniel Mehl fast einstimmig (eine Enthaltung von ihm selbst) zum neuen Abteilungsleiter gewählt. Danke für die Bereitschaft zur Übernahme dieses Amtes!

Nach der Vergabe verschiedener weiterer Ämter (Sportwart, Jugendwart etc.) konnte der Versammlungsleiter die insgesamt harmonisch und konstruktiv verlaufene Abteilungsversammlung um 22:10 bzw. 20:46 Uhr schließen.

Das Protokoll über die Versammlung wurde bereits an die Mitglieder versendet.

Zum Seitenanfang

Artikel vom 29.05. und 06.06.2019

Abteilungsausflug 2019 in den Odenwald

Am Samstag, dem 18. Mai 2019, trafen sich 15 Spieler und Angehörige um 09:00 Uhr in Weingarten zur Fahrt nach Heidelberg. Nach gelber Straßenbahn, roter S-Bahn und städtischem Bus kamen wir eine Stunde später am Heidelberger Bismarckplatz an. Dort lockte ein tolles italienisches Café mit leckeren Frühstücksangeboten und südländischem Ambiente. Bei (noch) herrlichem Wetter saßen wir im Freien und ließen es uns schmecken. Danach ging es durch die längste Fußgängerzone Europas zur Talstation der Königstuhl-Bergbahn. Der erste Zwischenstopp war natürlich am Schloss. Dort hatten wir bei immer noch sonnigem Wetter eine Stunde zur freien Verfügung, z. B. für Besichtigungen des weltweit größten Weinfasses mit 221.726 Litern Fassungsvermögen und des Apothekenmuseums. Danach fuhren wir weiter bergauf zur Umsteigestelle in die 112 Jahre alte historische Gipfelbahn. Leider standen dort schon mehr als 200 Fahrgäste an, das hätte für unsere Gruppe mindestens eine Stunde Wartezeit bedeutet. Also entschlossen wir uns, den Gipfel selbst zu erklimmen, was in einer guten dreiviertel Stunde bewältigt war und mit einem herrlichen Panoramablick über das Neckartal bis zur Rheinebene belohnt wurde. Während des Aufstiegs waren aus der Ferne die ersten Gewitterdonner zu vernehmen. Nach einer kurzen Rast an der Bergstation begann unsere geplante Wanderung nach Neckargemünd. Zwölf Kilometer in zweieinhalb Stunden sind für eine gemischte und familiäre Gruppe durchaus sportlich. Ohne brauchbare Beschilderung haben wir uns mit wiederholter Bestimmung der Himmelsrichtung und dem Wissen, es muss abwärts gehen, unseren Weg durch den Odenwald gebahnt. Dafür blieben wir von Regen verschont, lediglich ferne Donner begleiteten uns weiterhin.
 

Gruppenfoto - Blick vom Heidelberger Schloss

Eine halbe Stunde vor der Abfahrt unseres Schiffes sind wir in Neckargemünd eingetroffen und konnten in der Gaststätte „Alte Scheune“ neben der Schiffsanlegestelle rasch noch unseren Durst löschen. Wie sich dann herausstellte, wäre keine Eile nötig gewesen. Auf dem Neckar halten die Linienschiffe nicht immer ihren Fahrplan ein. Die ausgehängte Tafel an der Anlegestelle ließ uns wissen, dass es aufgrund der Schleusungszeiten zu Abweichungen kommen kann. Mittlerweile hatte Regen eingesetzt. Um unser reserviertes Lokal in Heidelberg rechtzeitig zu erreichen, haben wir erneut umdisponiert und sind mit dem Bus nach Heidelberg zurückgefahren. Nach einem kurzen, aber nassen Fußmarsch sind wir dann zum wohlverdienten Abendessen im „Roten Ochsen“ eingekehrt, einem historischen Studentenlokal mit 300-jähriger Geschichte. Dort ließen es sich bereits u. a. Marylin Monroe, Theodor Heuss, Hans-Jürgen Bäumler und Marika Kilius schmecken. Auch wir fanden Speis und Trank vorzüglich, doch schließlich wurde es Zeit, den Rückweg anzutreten. Immer noch im Regen kamen wir nach städtischem Bus, roter S-Bahn und gelber Straßenbahn um 21:35 Uhr wieder in Weingarten an. Es war ein erlebnisreicher Tag mit vielen Sehenswürdigkeiten, noch mehr Natur und sportlicher Betätigung, netten Gesprächen und ausgezeichneter gastronomischer Verpflegung. Dafür herzlichen Dank an unser Orga-Team Birgit und Klaus. Die Vorbereitungen mit Fahrkartenkauf, Streckenerkundung, Reservierungen und einem Plan B für Unvorhergesehenes sind unabdingbar für solche Unternehmungen. Dies ist wie immer hervorragend gelungen und wir freuen uns schon auf den nächsten Ausflug spätestens 2020.

Zum Seitenanfang

Artikel vom 09.05.2019

Bilanz der Spielsaison 2018 / 2019
Alle Mannschaften der TSG haben sich in ihrer Spielklasse gut behauptet und dies mit einem Platz in der Spitzengruppe dokumentiert. Unsere Dritte hat in der Kreisklasse D4 den zweiten Tabellenplatz erreicht, unsere Erste (Kreisliga) und Zweite (Kreisklasse B) sowie die Schüler (Kreisliga) kamen jeweils auf den dritten Rang. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung. Unser Dank gilt auch den Mannschaftsführern Sebastian Schwegler, Dieter Ehnis, Burkhard Kolb und Daniel Mehl, die nicht nur für einen guten Sportsgeist gesorgt haben, sondern auch immer wieder organisatorisch gefordert waren mit Terminverlegungen, korrekter Mannschaftsaufstellung und Meldungen an den Verband. Weitere Infos, u. a. zur Anzahl der Siege, Unentschieden und Niederlagen oder zum Saldo der gewonnenen und verlorenen Einzelspiele gibt es unter der Rubrik "Mannschaften".

Abteilungsausflug
Unser Ausflug mit Angehörigen und Freunden geht dieses Jahr am 18. Mai nach Heidelberg und Neckargemünd. Das Programm – erstellt von unserem bestens bekannten und bewährten „Freizeitwart“ Klaus Kammerer – bietet von allem etwas: Besichtigungen in Heidelberg (Altstadt, Schloss, Königstuhl), eine Wanderung nach Neckargemünd und eine Schifffahrt auf dem Neckar. Dabei wird auch die eine oder andere Einkehr für wohlige Gemüter sorgen.

Abteilungsversammlung
Die diesjährige Versammlung der TT-Abteilung findet am 24.05.2019 um 20:00 Uhr im Vereinsheim der TSG statt. Die Tagesordnung wird noch bekannt gegeben.

Weitere Berichte folgen nach den jeweiligen Veranstaltungen.

Zum Seitenanfang

Beitrag vom 19.04.2019

Schöne Ostertage!Frohe Ostern!

Allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern der Abteilung sowie deren Angehörigen wünschen wir ein frohes Osterfest und erholsame Feiertage.

Zum Seitenanfang

Artikel vom 28.03.2019

Berg- und Talfahrt der TSG
Die letzten Spiele verliefen gemischt. Unsere Erste musste in Karlsruhe-Neureut beide Punkte zurücklassen, die zweite Mannschaft hatte einen Sieg, eine Niederlage und dann wieder einen Sieg zu verzeichnen, unsere Dritte war beim letzten Spiel der Runde noch einmal erfolgreich. Nachstehend die Ergebnisse im Einzelnen:

TTC KA-Neureut III : TSG Blankenloch – Herren 1 | 9:1

DJK Ost Karlsruhe II : TSG Blankenloch – Herren 2 | 6:9
SC Wetterbach II : TSG Blankenloch – Herren 2 | 9:4
SG Beiertheim/PS KA IV : TSG Blankenloch – Herren 2 | 1:9

TTC Forchheim IV : TSG Blankenloch – Herren 3 | 2:7

Zum Seitenanfang