Aktuelles

Sie befinden sich auf: Tischtennis > Aktuelles

COVID-19 – aktuelle Lage

Weitere Erleichterungen für den Sport

Die überarbeitete Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg sieht seit Montag, dem 28.06.2021, weitere Lockerungen für den Sport in Baden-Württemberg bei nun vier Inzidenzstufen vor.
Ganz entscheidend ist die deutliche Vereinfachung der Organisation des Sportbetriebs durch den Wegfall der Testpflicht auch im Innenbereich bei Inzidenzwerten unter 35 (Inzidenzstufen 1 und 2).
Neu ist zudem, dass Sport in all seinen Ausprägungen in jeder Inzidenzstufe möglich ist – Unterschiede bestehen bei den Gruppengrößen und bei der Absicherung durch Tests. Bei den aktuellen Inzidenzwerten (Stand: 25.07.2021) bestehen für die Sporttreibenden allerdings keine bzw. kaum Beschränkungen.
Hier: Regelungen Sport (Stand: 26.06.2021)
Lediglich bei Wettkämpfen fordert die Landesverordnung bei unterschiedlichen Stufen der Zuschauer-Auslastung weiterhin die „3G“ ein.

Die aktuelle Corona-Verordnung auf einen Blick (gültig ab 26.07.2021) finden Sie auf der Homepage des Landes Baden-Württemberg bzw. direkt hier.

Ab Freitag, dem 02.07.2021, ist demnach auch bei uns wieder Training ohne Test/Impfung/Genesung unter Einhaltung des aktuellen Hygienekonzepts möglich!

Wer ins Training kommt, bitte das Hygienekonzept lesen, beachten und in die Anwesenheitsliste zur Kontaktnachverfolgung eintragen. Besten Dank.

Das aktualisierte COVID 19-Schutz- und Handlungskonzept für den Tischtennissport in Deutschland des DTTB (Stand: 14.07.2021) kann hier aufgerufen werden.

PS: Aufgrund der schlechten Planbarkeit wurde beschlossen, dass der Stutenseepokal auch dieses Jahr ausfällt.

 

Liebe Tischtennisfreunde,

im vergangenen Jahr waren wir alle noch guter Hoffnung, in der Saison 2020/21 eine normale Spielrunde abwickeln zu können.
Leider holte uns bereits im Oktober 2020 die Corona-Pandemie wieder ein und wir mussten Ende Oktober die laufende Spielrunde unterbrechen und schließlich im Frühjahr 2021 komplett abbrechen.

Auch für das kommende Spieljahr stellen sich für die Aktiven einige Fragen:

  • Wann beginnt die kommende Spielrunde?
  • Unter welchen Rahmenbedingungen und mit welchem Spielsystem wird gespielt?
  • Wann können wir wieder trainieren?
  • Welche Vorschriften gibt es für das Training bzw. für den Spielbetrieb?


Hier können wir leider noch keine endgültigen Antworten geben. Wir sind optimistisch, dass sich durch die derzeit sinkenden Fallzahlen und die fortschreitenden Impfaktionen unserem Sport wieder vernünftige Perspektiven auftun. Wir hoffen, dass sich für das Training und die Spielrunde weitere Lockerungen ergeben. Die aktuelle Vorschrift, tagesaktuelle Antigentests für alle Kinder ab sechs Jahren vorzulegen, ist aus Sicht des BaTTV nicht praktikabel und man hat dies auch gegenüber der Landesregierung zusammen mit den anderen Sportverbänden zum Ausdruck gebracht.

Beim Badischen Tischtennis-Verband geht man mit Optimismus in die kommende Spielrunde und plant diese ganz regulär. Die Mannschaftsmeldungen sind bereits erfolgt. Die Bitte des BaTTV an alle Vereine lautet: Plant die kommende Spielrunde ganz „normal“ und mit dem nötigen Optimismus. Ob die kommende Spielrunde planmäßig abläuft, kann leider nicht vorhergesagt werden, aber man hofft, dass mit Hilfe unserer Landesregierung, den Kommunen und natürlich der Vereine ein großes Stück „Normalität“ zurückkehrt.

Auf seinen beiden Online-Sitzungen im Mai 2021 hat der erweiterte Vorstand des BaTTV Folgendes beschlossen:

  • Die Mannschaftsmeldegebühr 2021/22 wird für alle Jugendmannschaften erlassen.
  • Die Mannschaftsmeldegebühr 2021/22 für Aktive wird für alle Mannschaften auf Verbandsebene um 50 % reduziert.
  • Mannschaftsrückzüge werden bis zum 31.12.2021 nicht mit Sanktionen belegt.

 

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

Artikel vom 29.07.2021

Informationen zur Sommerpause

Liebe Tischtennisfreunde,

zum Beginn der Sommerferien melden wir uns noch einmal, um über die aktuelle Trainingssituation zu informieren und einen kurzen Ausblick auf die kommende Saison zu geben, soweit dies überhaupt verlässlich möglich ist.

Die überarbeitete Corona-Verordnung des Landes BW sieht derzeit Lockerungen für den Sport bei vier Inzidenzstufen vor. Ganz entscheidend ist die deutliche Vereinfachung der Organisation des Sportbetriebs durch den Wegfall der Testpflicht auch im Innenbereich bei einem Inzidenzwert unter 35. Wenngleich seit einigen Tagen wieder eine steigende Tendenz zu verzeichnen ist, bestehen bei den aktuellen Inzidenzwerten für die Sporttreibenden keine bzw. kaum Beschränkungen.

Momentan ist demnach auch bei uns das Training ohne Test/Impfung/Genesung unter Einhaltung des Hygienekonzepts der TSG möglich. Bitte informiert euch!

In den Sommerferien steht uns die Halle bis einschließlich 03. September montags und freitags ab 20:00 Uhr zum Training zur Verfügung. Das Schüler- und Jugendtraining entfällt. Vom 04.09. bis 12.09.2021 bleibt die Halle geschlossen.Schöne Sommerferien!

In die kommende Saison starten wir mit zwei Herrenmannschaften (Kreisliga und Kreisklasse A) und einer Jugendmannschaft (Kreisklasse).

Aufgrund der schlechten Planbarkeit wurde beschlossen, dass der Stutenseepokal auch dieses Jahr ausfällt.

Nähere Informationen, insbesondere zur Corona-Lage, findet ihr wie gewohnt an dieser Stelle.

Schließlich möchten wir es nicht versäumen, allen Sportkameraden mit ihren Familien schöne, erholsame Sommerferien zu wünschen.

Bleibt gesund, passt auf euch auf und bis spätestens im September.


Euer Presseteam

Nachruf

Alle weltlichen Dinge sind nur ein Traum im Frühling.
Betrachte den Tod als Heimkehr.

(Konfuzius)


Vor Kurzem erhielten wir die traurige Nachricht, dass unser langjähriger Mitspieler
 

Johannes Pfister


verstorben ist. Bereits 1978 ist Johannes in die TSG eingetreten und hat seit 1980 regelmäßig an Wettkämpfen teilgenommen. Neben den vielen sportlichen Erfolgen war er auch insgesamt 15 Jahre Abteilungsleiter und hat sich damit um die Geschicke des Tischtennissports in der TSG verdient gemacht. Dabei war ihm die Förderung der Jugendarbeit stets ein besonderes Anliegen. Zuletzt wurde er vom Badischen Tischtennisverband für 40 Jahre Spielertätigkeit geehrt. Wir verlieren mit Johannes einen überaus tatkräftigen und gleichzeitig sehr erfolgreichen Spieler. Bei seinen Gegnern war er vor allem wegen seines offensiven Blockspiels gefürchtet.

Wir werden Johannes als zuverlässigen und sozial engagierten Sportkameraden stets in guter Erinnerung behalten. Seinen Angehörigen gilt unsere herzliche Anteilnahme.

Artikel vom 25.02.2021

Spielsaison offiziell beendet

Liebe Freunde des Tischtennissports,

der Verband (BaTTV) hat die Saison 2020/21 für beendet erklärt. Nachstehend das Wichtigste aus der Mitteilung des Entscheidungsgremiums:

Wegen der Verlängerung des Lockdowns und den weiterhin ungeklärten Hallenöffnungen sowie der geringen verbleibenden Anzahl an Terminen für den Mannschaftsspielbetrieb hält das Entscheidungsgremium des BaTTV gemäß Abschnitt M der WO die Fortsetzung des Spielbetriebs für nicht möglich und hat deshalb auf seiner Sitzung am 11.02.2021 folgende Festlegungen getroffen:

1. Punktspielbetrieb

a) Der Punktspielbetrieb gemäß WO A 11.2 im Erwachsenen- und Nachwuchsbereich wird in allen Spielklassen des BaTTV mit sofortiger Wirkung abgebrochen. Die Spielzeit wird für alle diese Spielklassen für ungültig erklärt.
b) In Anlehnung an die Formulierung in WO M 3.1 erhalten alle Mannschaften für die neue Saison das Startrecht in ihrer bisherigen Spielklasse. Dies gilt auch für Mannschaften, die in der „ungültigen Saison“ nach Abschluss der Spielklasseneinteilung zurückgezogen oder gestrichen wurden.
c) Es gibt weder Direktaufsteiger noch Absteiger.
d) Einsätze und Spielergebnisse einzelner Spieler werden nicht für ungültig erklärt und werden deshalb sowohl für die Berechnung der TTR-Werte als auch für die Ermittlung der Stammspielereigenschaft herangezogen.
e) Ein Reservespielerstatus wird wie im Dezember 2020 auch im Juni 2021 nicht neu vergeben.

2. Pokalspielbetrieb

a) Regions- und Verbandspokal finden nicht statt. Sie werden ersatzlos gestrichen.
b) Über die Fortsetzung der Bezirkspokale wird später entschieden. Hier wird die Unterbrechung des Spielbetriebs für Mannschaftskämpfe bis zum 31.03.2021 verlängert.

Aufgrund der aktuellen Vorgaben durch die Corona-Verordnungen ist auch ein Training leider nicht möglich.

Das vollständige Beschlusspapier kann unter diesem Link aufgerufen werden.

Über eine Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs werden wir an dieser Stelle rechtzeitig informieren.

Wir wünschen euch allen weiterhin ein gutes Durchkommen durch die Pandemie, bleibt gesund und zuversichtlich.

Euer Presseteam

Artikel vom 28.01.2021

Spiel- und Trainingsbetrieb weiterhin ausgesetzt

Liebe Tischtennisfreunde,

die Nachricht kommt sicherlich nicht überraschend. Der Badische Tischtennisverband hat die bestehenden Regelungen bis 28.02.2021 verlängert.

Viele Grüße und bleibt gesund

Euer Presseteam

zum Online-Redaktionssystem (nur für Pressewart)