Aktuelles

Sie befinden sich auf: Tischtennis > Aktuelles

COVID-19 – Schutz- und Handlungskonzept – aktuelle Lage

Liebe SportkameradInnen,

wir befinden uns in turbulenten Zeiten. Die Corona-Krise hat das Sportgeschehen und damit auch den Tischtennis-Sport in Baden massiv verändert.

Nun ist es jedoch amtlich: Gemäß der Verordnung des Landes Baden-Württemberg dürfen die Vereine des Badischen Tischtennis-Verbandes (BaTTV) nach Vorlage eines Hygienekonzepts bei ihrer Kommune in kleineren Gruppen von bis zu zwanzig Personen je nach Hallengröße den Trainingsbetrieb unter Einhaltung einiger Sicherheitsvorkehrungen wieder aufnehmen.

– Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über die Sportausübung („Corona-Verordnung Sport“)
in der ab 01. Juli 2020 gültigen Fassung vom 25. Juni 2020 –

Auf einen Blick:

  • In Gruppen bis zu zwanzig Personen können die für das Training oder die Übungseinheit üblichen Sport-, Spiel- oder Übungssituationen ohne die Einhaltung des ansonsten erforderlichen Mindestabstands durchgeführt werden.
     
  • In Sportarten, in denen durchgängig oder über einen längeren Zeitraum ein unmittelbarer Körperkontakt erforderlich ist (z. B. Ringen und Paartanz), sind jedoch möglichst feste Trainings- oder Übungspaare zu bilden.
     
  • Sportwettkämpfe und Sportwettbewerbe sind – auch im Breitensport – in allen Sportarten wieder zulässig.

    Untersagt sind:

    - bis einschließlich 31. Juli 2020 Veranstaltungen mit über 100 Sportlerinnen und Sportlern und über 100 Zuschauerinnen und Zuschauern. Die Zahl der Zuschauerinnen und Zuschauer kann unter bestimmten Bedingungen auf 250 erhöht werden (s. „Corona-Verordnung Sport“ § 4 III),

    - vom 01. August bis einschließlich 31. Oktober 2020 Veranstaltungen mit insgesamt über 500 Sportlerinnen und Sportlern sowie Zuschauerinnen und Zuschauern (die zahlenmäßige Aufteilung zwischen Sportlerinnen und Sportlern und Zuschauerinnen und Zuschauern ist dem Veranstalter freigestellt).
     
  • Umkleiden und Duschen dürfen wieder benutzt werden. Es ist jedoch sicherzustellen, dass ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Nutzerinnen und Nutzern eingehalten werden kann. Der Aufenthalt ist zeitlich auf das unbedingt erforderliche Maß zu beschränken.
     
  • Die bisherigen Hygienevorschriften und Dokumentationspflichten sind weiterhin einzuhalten.

Zur Kenntnisnahme und Einhaltung wird angehalten.

 

Momentaner Trainingsbetrieb

Das Training findet aktuell grundsätzlich wieder zu den gewohnten Zeiten statt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Nachdem die Bundesländer die prinzipielle Öffnung von Sporthallen bestätigt hatten, wurde auch bei uns der Sportbetrieb wieder aufgenommen.
Alle Informationen zum Schutz- und Handlungskonzept der TSG Blankenloch finden Sie hier.
Dieses Konzept ist während des Aufenthalts in unseren Sport- und Spielstätten einzuhalten.

 

Wann beginnt die Saison 2020/21?
Wie und mit welchen Rahmenbedingungen wird der Spielbetrieb möglich sein? Wird es Einschränkungen geben?

Alle diese Fragen können zum jetzigen Zeitpunkt von niemandem auch nur ansatzweise beantwortet werden. Aber trotz des Fehlens von Empfehlungen, wann, wie und mit welchen Besonderheiten ein Spielbetrieb durchgeführt werden könnte, muss jetzt „irgendwie“ geplant werden, denn die Termine für die kommende Saison sind unverändert geblieben.

Der BaTTV plant deshalb zum jetzigen Zeitpunkt mit einer größtenteils „normalen“ Spielzeit. Zu dieser Planung gehört die am 16. Mai beginnende und am 10. Juni 2020 abgeschlossene Vereinsmeldung, mit der die Mitgliedsvereine des BaTTV die Teilnahme ihrer Mannschaften am Spielbetrieb melden.
Sollte zu Beginn der Spielrunde 2020/21 nicht wie erhofft in einen Regelspielbetrieb eingetreten werden können, so wird es bezüglich Spielansetzungen, Mannschaftsrückzügen und daraus normalerweise entstehenden Sanktionen eine großzügige Handhabung in sportlicher Hinsicht sowie einen Verzicht auf Strafen geben.
Das Ressort Wettspielordnung des DTTB erarbeitet derzeit zusätzliche Regelungen für Sondersituationen wie im vorliegenden Falle einer Pandemie aus und wird diese in einem neuen „Kapitel M“ der Wettspielordnung (WO) noch bis zum 31. August 2020 per Beschluss durch den DTTB-Bundestag in geltendes Recht ab der Spielrunde 2020/21 umsetzen.
Update (09.07.2020): Der DTTB-Bundestag hat nun reagiert und per Umlaufverfahren die notwendigen Änderungen in der DTTB-Satzung sowie in der Wettspielordnung vorgenommen, die ab sofort gültig sind. zur aktualisierten Wettspielordnung auf der DTTB-Website, Abschnitt M, S. 86 ff.
Damit ist man auch für den hoffentlich nicht eintretenden Fall einer „zweiten Pandemie-Welle“ gerüstet und hätte in den Regelungen der Wettspielordnung die notwendige Basis für solch eine noch nie dagewesene Situation.

Wir werden Sie an dieser Stelle über weitere Beschlüsse informiert halten.

 

Saison 2019/20 ist abgeschlossen

Alle Sportverbände haben Diskussionen darüber geführt, wie eine Spielzeit vorzeitig beendet und gewertet werden kann. Im Tischtennissport wurde die Spielzeit 2019/20 deutschlandweit abgebrochen. Über die Wertung innerhalb des BaTTV und dessen Bezirken ist kommuniziert worden. Nur so viel an dieser Stelle:
Es gibt keine Lösung, die mit einer „normalen“ Spielzeit vergleichbar ist und die allen Vorstellungen der Vereine bzw. Mannschaften gerecht wird.

Der BaTTV bedankt sich für das Verständnis zum Abbruch sowie zur Wertung der Spielzeit 2019/20 und bedauert, dass nicht alle Wünsche der Vereine realisiert werden konnten.

(aus: Rundschreiben des BaTTV an die Vereine)

 

Saison 2019/20 abgebrochen, Abschlusstabelle ist die von Mitte März

Der Vizepräsident Sport des BaTTV hat zusammen mit seinen Kollegen des DTTB und der Landesverbände (LV) des DTTB am 31.03.2020 folgende Vereinbarung getroffen:

  1. Die Spielzeit 2019/20 wird mit sofortiger Wirkung beendet (es werden auch keine Relegationen mehr ausgetragen).
     
  2. Die damit jetzt beendete Spielzeit 2019/20 wird anhand der zum Zeitpunkt der jeweiligen Aussetzung der Spielzeit gültigen Tabelle gewertet (Abschlusstabelle).
     
  3. Die in diesen Abschlusstabellen (s. Ziff. 2) auf den Auf- bzw. Abstiegsplätzen (Relegationsplätze unberücksichtigt) befindlichen Mannschaften steigen auf bzw. ab.
     
  4. Entscheidungen zum Umgang mit den in den Abschlusstabellen auf den Relegationsplätzen befindlichen Mannschaften trifft jeder LV bzw. der DTTB je nach Zuständigkeit für die jeweiligen Spielklassen für sich und veröffentlicht diese in den nächsten Tagen (der BaTTV am 07. April 2020).
     
  5. An den Vorgaben und Terminen der WO zur Planung der Spielzeit 2020/21 wird festgehalten.

(Mitteilung des BaTTV vom 01.04.2020; zu den Hintergründen dieser Entscheidung)

Schöne Sommerferien!

Wir wünschen allen SportkameradInnen und ihren Familien schöne und erholsame Sommerferien.Schöne Sommerferien!

 

 

Bleibt gesund und munter!   

Artikel vom 23.07.2020

TT-Abteilungsversammlung 2020

Am 17.07.2020 fand in der Sporthalle des Gymnasiums die diesjährige ordentliche Versammlung der Tischtennisabteilung statt. Abteilungsleiter Daniel Mehl eröffnete die Versammlung um 20:17 Uhr, begrüßte die Anwesenden und dankte Helmuth Schmack und Helmut Weishäupl für ihre engagierte Unterstützung. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die Rückrunde nicht zu Ende gespielt werden. Auch sonstige Veranstaltungen wie bspw. Pokalrunden wurden abgesagt und weitere Aktivitäten wie u. a. Ausflüge mussten entfallen.

Das Abteilungskonto befindet sich leicht im Plus.

Um die vom Verband geforderten Schiedsrichtereinsätze zu erfüllen, werden Kandidaten gesucht, die zuvor eine entsprechende Schulung erhalten. Dabei sind vorrangig die Jugendlichen ab 16 Jahren angesprochen.

Es folgten die Berichte der Mannschaftsführer über die sportlichen Leistungen in der vergangenen Saison. Ziel war in allen Mannschaften der Klassenerhalt, was durchweg erreicht wurde.

Danach wurde der amtierende Abteilungsleiter einstimmig entlastet und für das kommende Jahr ebenfalls einstimmig wiedergewählt. Die weiteren Funktionsträger haben ihre Bereitschaft erklärt, die ausgeübten Ämter (Sportwart, Pressewart etc.) fortzuführen.

Die TSG wird mit insgesamt fünf Mannschaften an der Verbandsrunde 2020/21 teilnehmen. Die erste Herrenmannschaft tritt in der Kreisliga an, die zweite in der Kreisklasse B und die dritte in der Kreisklasse D. Die Jugendlichen stellen zwei U18-Mannschaften, eine in der Bezirksklasse und die andere in der Kreisklasse.

Der Abteilungsleiter konnte die insgesamt harmonisch und konstruktiv verlaufene Versammlung um 20:58 Uhr schließen.

Abteilungsversammlung 2020

Abteilungsversammlung 2020

Bitte beachten:

Am 17.07.2020 findet um 20:15 Uhr in der Sporthalle I am Bildungs- und Sportzentrum Blankenloch, 3. Hallenteil unsere diesjährige ordentliche Jahresversammlung statt. Die Tagesordnung kann hier aufgerufen werden.

Wir bitten alle Mitglieder darum, sich diesen Abend freizuhalten und möglichst zahlreich der Einladung zu folgen sowie pünktlich zu erscheinen.    
Die Regelungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie sind einzuhalten.

Artikel vom 12.03.2020

Punktezuwachs stagniert

Bei den letzten fünf Spielen konnte nur unsere Dritte Punkte für die TSG einsammeln. Nachstehend die Ergebnisse:

TSG Blankenloch – Herren 1 : TTC KA-Neureut III | 6:9
TSG Blankenloch – Herren 2 : TTC Wöschbach IV | 2:9
TSG Blankenloch – Herren 3 : SC Wettersbach III | 7:2
TS Durlach IV : TSG Blankenloch – Herren 7 | 0:7
TTC Weingarten : TSG Blankenloch – Jungen 15 | 6:3

zum Online-Redaktionssystem (nur für Pressewart)