Sie befinden sich auf:

TSG-Mitgliederversammlung: Vorstandsteam komplett, Beitragserhöhung beschlossen

Die diesjährige Mitgliederversammlung der TSG Blankenloch e.V. am 10.02.2020 brachte für den Mehrspartenverein eine ganze Reihe neuer, positiver Entwicklungen.

Unter dem Eindruck des unerwarteten Todes des langjährigen Ersten Vorsitzenden Heinz Beierstorf, der den Verein während seiner Amtszeit maßgeblich geprägt und zahlreiche sportliche wie außenwirksame Akzente gesetzt hat, waren die Mitglieder aufgerufen, mehrere Vorstandspositionen neu zu besetzen. Die Sitzung wurde vom 2. Vorsitzenden Ludger Ljucovic geleitet, der auch den Rechenschaftsbericht für den Gesamtverein abgab, für den Bereich der Finanzen unterstützt durch Michael Titze und ergänzt um die Berichte der jeweiligen Abteilungsleiter.

Die TSG wird, seit Heinz Beierstorf im Mai 2019 verstarb, von den restlichen Vorstandsmitgliedern geführt und vom einzigen verbliebenen BGB-Vorstand, dem 2. Vorsitzenden Ludger Ljucovic nach außen vertreten. Vor dem Hintergrund, dass der Verein zur Absicherung seiner Handlungsfähigkeit wieder einen zweiten vertretungsberechtigten Vorsitzenden benötigt, war die erneute Kandidatur von Ludger für die Position des 2. Vorsitzenden ein wichtiges und wertschätzendes Signal.

Die Neuen im Amt:
Rainer Nies (1. Vorsitzender), Wolfgang Marx (Finanzen) und Isabelle Zwirtz (Kommunikation)Joshua Bär und Jannis Raisch (Jugend)

Mit Rainer Nies gelang es, einen langjährigen Weggefährten von Heinz, der einen ähnlich hohen Identifikationsgrad zum Verein aufweist wie sein Vorgänger, für die Position des 1. Vorsitzenden zu gewinnen. Bei allen TSG-Mitgliedern und -Verantwortlichen paart sich angesichts dessen Anerkennung mit Dankbarkeit für seine Bereitschaft, die Vereinsführung zu übernehmen.
Ferner musste die Bereichsleitung Finanzen, seit 2014 in Verantwortung von Michael Titze, neu besetzt werden, da dieser aus beruflichen Gründen für kein Vorstandsamt zur Verfügung stand. Auch die Neubesetzung dieser Funktion gelang mit Wolfgang Marx, wie Rainer Nies ein Mitglied der Skiabteilung.
Die dritte Neubesetzung betrifft die Bereichsleitung Kommunikation -ehemals Schriftführerin-, die bislang von Wiebke Brand in Personalunion mit der Bereichsleitung Veranstaltungen besetzt wurde. Hier fand sich mit Neumitglied Isabelle Zwirtz, die überdies seit Beginn 2020 die neue TSG-Geschäftsstelle betreut, eine weitere hervorragende Besetzung.
In ihrer eigenen, der Generalversammlung vorangegangenen und mit 31 Teilnehmer*innen hervorragend besetzten Jugendversammlung gab sich die TSG-Jugend ebenfalls neue Führungskräfte. Auf Justin Rieger und Jule Freiberg (beide Indiaca) folgen Joshua Bär und Jannis Raisch (beide Volleyball). Deren Wahl wurde selbstverständlich von der Mitgliederversammlung bestätigt, die auch der Arbeit der scheidenden Jugend-Bereichsleitung Respekt für deren großartige Arbeit zollte.

Die verlässlichen Größen:
Ludger Ljucovic (2. Vorsitzender), Wiebke Brand (Veranstaltungen) und Karin Gunzelmann (Öffentlichkeitsarbeit). 

Alle übrigen Vorstandsfunktionen wurden von den langjährigen bisherigen Stelleninhaber*innen wiederbesetzt: Ludger Ljucovic als 2. Vorsitzender, Wiebke Brand als Bereichsleiterin Veranstaltungen (ehememals „Festwartin“) und Karin Gunzelmann für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit.
Alle Wahlen erfolgten einstimmig durch die Anwesenden im voll besetzten TSG-Vereinsheim.

Allen neu Gewählten gilt unser herzlicher Glückwunsch.

Die aktuelle Besetzung des neuen Vorstandes ist hier zu finden.

Beitragsanpassung zum 01.01.2020 beschlossen, nächster Beitragseinzug: 03.03.2020
Vor dem Hintergrund kontinuierlich steigender Kosten in allen Lebensbereichen – hier insbesondere auch einer erneuten Anhebung der Hallenmieten durch die Stadt Stutensee – sowie dem mit der Einrichtung einer hauptamtlich besetzten Geschäftsstelle verbundenen finanziellen Mehrbedarf wurde durch die Mitgliederversammlung einstimmig eine moderate Erhöhung der Grundbeiträge um je 10 € pro Jahr und Mitglied (gleichermaßen für Erwachsene, Kinder/Jugendliche wie für den Familienbeitrag) rückwirkend zum 01.01.2020 beschlossen. Grund für diesen ungewöhnlichen Schritt eines rückwirkenden Beschlusses war die mit dem unvermittelten Verlust von Heinz notwendig gewordene kurzfristige hauptamtliche Besetzung der Geschäftsstelle.
Ferner hat die Volleyballabteilung in ihrer Dezembersitzung die Abteilungsbeiträge notwendigerweise erhöht.

Die aktuell gültigen Beitragssätze können hier nachgelesen werden.

Der Beitragseinzug 2020 wird am 3. März durchgeführt.

Neuer Geschäftsstellen-Anbau stellt Verein vor weitere finanzielle Herausforderung
Um unserer neuen Leiterin der Geschäftsstelle geeignete Arbeitsbedingungen bieten zu können, arbeiten die TSG-Verantwortlichen bereits seit November an einer Reihe von Maßnahmen. Für das Jahr 2020 ist die Erstellung eines Büroraumes geplant. Derzeit werden mehrere unterschiedliche Optionen -Containerlösung oder fester Anbau in Holzständerbauweise- intensiv unter Kosten- und Zeitaspekten geprüft.Insgesamt geht die TSG aus der Mitgliederversammlung 2020 gestärkt mit einer kompletten und kompetenten Führungsmannschaft, der Rückendeckung für die Schaffung geeigneter Büroräumlichkeiten sowie einer zeitgemäßen finanziellen Ausstattung.

Der TSG-Vorstand 2020v.l.n.r.: 
Karin Gunzelmann (Öffentlichkeitsarbeit)
Wolfgang Marx (Finanzen)
Reiner Nies (1. Vorsitzender)
Isabelle Zwirtz (Kommunikation)
Wiebke Brand (Veranstaltungen)
Ludger Ljucovic (2. Vorsitzender)